Orangen, Mandarinen und Zitronen sind herrliche Vitaminspender. Ob im Fruchtsalat, im Müsli, als Snack für kleine Kinder oder frisch gepresst – Zitrusfrüchte schmecken in allen Variationen wunderbar fruchtig und erfrischend.  Doch die Frage ist: WAS genau essen und trinken wir da ganz nebenbei auch noch mit???
Als weißer Farbstoff kommt TITANDIOXID nicht nur in Wandfarbe, Lacken, Kunststoffen und Sonnenschutz, sondern auch in Zahncremes, Medikamenten und Lebensmitteln vor. Dabei ist dieser Zusatzstoff durchaus umstritten. So mehren sich die Hinweise, dass TITANDIOXID als Nanopartikel nicht nur die für unsere Gesundheit so wichtige Darmflora stört, sondern auch Schleimhautreizungen, Entzündungen, chronische Darmerkrankungen oder gar Krebs begünstigen kann.
Unser DARM ist weit mehr als nur ein "Verdauungsrohr". In Deinem DARM befindet sich ungefähr 80% Deines Immunsystems mit vielen Immunzellen. Der DARM steht über verschiedene Bahnen direkt mit Deinem GEHIRN in Verbindung. Dein DARM produziert auch jede Menge neuroaktive Stoffe, die sich auf Deine Stimmung und Dein Hormonsystem auswirken können. Und - last but not least - Dein DARM nimmt Einfluss auf Deinen Stoffwechsel und Dein Energieniveau - Stichwort: MITOCHONDRIEN...
Das VEGETATIVE Nervensystem ist unsere oberste Steuerzentrale des Körpers. Es reguliert alle lebenswichtigen Organe und Organsysteme, wie zum Beispiel das Herz, die Atmung, den Blutdruck, den Stoffwechsel, unsere Sinnesorgane, die Geschlechtsorgane, die Hormone, unser Immunsystem.  Ist unser VEGETATIVES Nervensystem ausgeglichen, geht es uns gut und wir sind gesund. Was, wenn nicht?
Stressbelastung. BurnOut. Bluthochdruck. Tinnitus. Schwindel. Schlafstörungen. Immunschwäche. Muskelschmerzen. Fibromyalgie. Magenschmerzen und Sodbrennen. Übergewicht. Stoffwechselstörung. Diabetes. Migräne. Reizdarm. PTBS. Unerfüllter Kinderwunsch... All diese Beschwerdebilder stehen mehr oder weniger in Zusammenhang mit unserem VEGETATIVEN Nervensystem. Deshalb ist das VEGETATIVE Nervensystem in der Praxis auch Teil meiner Behandlungsstrategie...
In den letzten Wochen und Monaten polarisiert diese Diskussion. Soll ich mich gegen COVID19 impfen lassen oder lieber nicht? Diese Entscheidung kann Dir niemand abnehmen. Und auch ich kann Dir da nix raten. Was ich Dir aber auf alle Fälle sagen kann ist: Wenn Dein Körper gut mit den entsprechenden Vitalstoffen versorgt ist, ist es möglich, die Effizienz der Impfung steigern und die eventuellen Nebenwirkungen zu minimieren. Wie - Das erfährst Du in meinem Blog-Artikel. 
Ist Long-COVID eine Erkrankung der MITOCHONDRIEN? Was können Symptome wie Konzentrationsstörungen, Erschöpfung, "Brain Fog", Schlafstörungen oder auch Kreislaufprobleme mit Deinen Energiekraftwerken der Zelle, den MITOCHONDRIEN, zu tun haben? Liegt hier der Schlüssel zur Behandlung von Long-COVID? Wenn Du von Long-COVID betroffen bist, was kannst Du tun?
Die Umstellung auf die dunkle Jahreszeit, kurze Tage mit wenig Sonnenlicht und nasskaltes trübes Wetter können einem schon manchmal aufs Gemüt schlagen. Kennst Du das auch irgendwie? Statistisch gesehen fühlt sich jeder zweite Deutsche im Winter hin und wieder träge, lustlos und abgespannt. Das kann verschiedene Gründe haben. Hier kommt die gute Nachricht - die schlechte Stimmung lässt sich vertreiben. Hier meine 8 Tipps gegen den Winterblues...
"In Dir liegt die Kraft zur HEILUNG!" - "DU bist der SCHÖPFER Deiner eigenen Realität." - "Die Entscheidungen , die DU jeden Tag triffst, haben direkten Einfluss auf Deine GESUNDHEIT, Dein Wohlbefinden und Deine Lebensqualität." Die EPIGENETIK - ein sehr junger Zweig der Biologie - schreibt momentan Wissenschaft neu. Die EPIGENETIK weist uns den Weg in unsere Eigenverantwortung. Die EPIGENETIK macht uns deutlich, wie wir auf körpereigene Prozesse Einfluss nehmen können. Und das nicht über die Einnahme von Medikamenten. NEIN! Sondern über unsere Ernährung, unseren Schlaf, über Bewegung und unsere Gedanken & Gefühle. Über unsere Art zu leben und zu sein.
Das vegetative Nervensystem ist die oberste Steuerzentrale unseres Körpers. Es steuert alle lebenswichtigen Organsysteme und hat einen maßgeblichen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen. Blutdruck, Puls, Atmung, Verdauung, Hormone und Hirnfunktion hängen davon ab, wie ausgeglichen unser vegetatives Nervensystem ist.

Annette Lartey
Heilpraktikerin

Homburger Str. 69 A
61118 Bad Vilbel (bei Frankfurt am Main)
Telefon : 06101 / 500 947
Mobil: 01515 - 39 16 239
E-Mail: praxis@annette-lartey.de

Termine nur nach Vereinbarung

Telefonisch erreichen Sie mich zu
meiner Sprechstunde
dienstags von 11.00 bis 12.00 Uhr
unter der Nummer 01515 - 39 16 239

BDH
BDH
BDH