14 DETOX - Starte jetzt.

BIOTRANSFORMATION - Das natürliche DETOX Deines Körpers.

BIOTRANSFORMATION - Das ist der Fachbegriff für die Gesamtheit aller Entgiftungsvorgänge in Deinem Körper. DETOX eben. Funktionierendes DETOXBIOTRANSFORMATION - läuft in 3 Phasen ab und braucht bestimmte Voraussetzungen, damit sie richtig funktioniert. BIOTRANSFORMATION - hilft Dir dabei, Deinen Körper gesund und fit zu halten, indem Du Stoffwechselendprodukte und Umweltgifte entsprechend ausscheidest. Eine gute BIOTRANSFORMATION schützt Deine MITOCHONDRIEN. BIOTRANSFORMATION ist DETOX 4.0. Hier erfährst Du, wie DETOX in Deinem Körper wirklich abläuft und was Du tun kannst, um die Entgiftung richtig zu unterstützen.

Biotransformation ist DETOX

Wieso schreibe ich das? BIOTRANSFORMATION. Etwas Biologisches wandelt sich um/wird transformiert. Diese Umwandlung macht bestimmte Stoffe im Körper unschädlich und bindet sie. BIOTRANSFORMATION findet 24/7 in Deinem Körper statt, und das ist auch gut so. Denn in jedem Moment entstehen in Deinem Körper jede Menge Stoffe, die unbedingt entgiftet und ausgeschieden werden müssen. 

Wenn es uns gelingt, Schadstoffbelastungen zu minimieren und unsere Zellstrukturen solange wie möglich zu schützen, geht es auch unseren MITOCHONDRIEN gut. Wir haben ausreichend Energie und eine gute Lebensqualität. Wir altern zeitgemäß. Ziel einer präventiven Medizin sollte immer der Schutz unserer MITOCHODRIEN sein. Denn unsere  MITOCHONDRIEN sind der Brennpunkt unseres Stoffwechsels. Gerade hier entstehen viele Stoffwechselendprodukte, welche entgiftet und ausgeschieden werden müssen. 

Ein DETOX in Deinem Körper braucht bestimmte Voraussetzungen, damit das alles rund läuft. Ich vereinfache jetzt mal: Das, was Dein Körper für ein gutes DETOX braucht, sind:

  1. gut arbeitende Entgiftungsorgane und freie Entgiftungswege
  2. die richtigen Nährstoffe, damit alle DETOX-Stufen entsprechend ablaufen können
  3. ausreichend Energie, denn DETOX ist ein aktiver, energieverbrauchender Vorgang.

Hier wird klar, dass es für die meisten von uns auf gar keinen Fall funktionieren wird, wenn einfach so mit dem DETOX gestartet wird. Genau das kann unter Umständen sogar gefährlich für Deine Gesundheit werden. Deshalb gilt es, bevor Du mit einem DETOX startest, erstmal die obigen 3 Punkte abzuchecken. Gerne vereinbare direkt einen Beratungstermin und wir schauen uns gemeinsam an, ob Dein Körper zum Entgiften bereit ist.

TERMIN vereinbaren

BIOTRANSFORMATION - Die 3 DETOX-Phasen

Entgiftung läuft in unserem Körper immer in 3 Phasen ab. Diese folgen aufeinander und sind auch in ihrer Funktionalität voneinander abhängig. Im Rahmen des Entgiftungsprozesses werden fettlösliche Stoffwechselendprodukte über BIOTRANSFORMATION zu wasserlöslichen Stoffen umgewandelt., um dann ausgeschieden zu werden.

DETOX - Phase 1 - FUNKTIONALISIERUNG

In diesem 1. Schritt wird alles so ein wenig "durchgemischt". Dabei werden die fettlöslichen Giftstoffe polarer gemacht. Ihre Bindefähigkeit wird dabei erhöht. Nun ist es im nachfolgenden Schritt einfacher, dass andere Moleküle andocken. Diese 1. Phase DETOX geschieht durch die biochemischen Reaktionen Oxidation, Reduktion und Hydrolyse. Diese Reaktionen werden mittels CytochromP450 abhängiger Enzyme bioaktiviert und am Laufen gehalten. Dieser 1. Schritt ist essentiell, um die zu entgiftenden Stoffe auf die weitere Reaktion in Phase 2 vorzubereiten.

Stoffwechseltechnisch passiert in dieser DETOX-Phase einiges. Der zu entgiftende Ausgangsstoff (Umweltgifte, Medikamente oder auch körpereigenen Stoffwechselendprodukte) wird zu einem reaktionsbereiten Zwischenprodukten umgewandelt. Das heißt, das Zwischenprodukt verhält sich auch entsprechend aggressiver. Deshalb ist es wichtig, dass die Produkte der Phase 1 möglichst schnell weiterverarbeitet und dann zeitnah ausgeschieden werden. 

B2ap3 Large Symbol Phase 1

DETOX - Phase 1 - Good-To-Know

Die Entgiftung der Phase 1 läuft substrat-spezifisch. Das bedeutet soviel wie: Unterschiedliche Enzyme katalysieren die Umwandlung unterschiedlicher Stoffe. So kann es sein, dass Du bestimmte Stoffe in Phase 1 gut abbaust, andere wiederum sehr schlecht. Das hängt an den betreffenden Enzymen.

Es sind die Enzyme der Cytochrom P450-Familie (CYP450). Cytochrom P450 1A2 stellt bereits 15% der in der Leber vorhandenen Cytochromenzyme dar und spielt bei der BIOTRANSFORMATION von Xenobiotika eine zentrale Rolle. Cytochrom P450 1A2 kann von diversen Stoffen in unserer Umwelt (angefangen von Umweltgiften bis hin zu sekundären Pflanzenstoffen) stark in seiner Aktivität beeinflusst werden. Es ist oft kriegsentscheidend, genau das auf dem Schirm zu haben. 

Zum Beispiel verstoffwechselt CYP1A1 die Östrogene. CYP2A6 verstoffwechselt u.a. Nikotin. CYP2D6 baut viele Medikamente  darunter Antidepressiva und Antipsychotika ab. CYP2E1 ist für den Metabolismus von Fettsäuren und den Alkoholabbau zuständig. Es gibt mehr als 200 Genvarianten (SNPs), welche dazu führen können, dass die Funktion der Entgiftungsenzyme entweder erhöht oder erniedrigt ist. Du kannst Dir vorstellen, dass dass sehr individuell angelegt ist, und deshalb jeder von uns eine so etwas anders laufende Phase 1 oder auch 2 der Entgiftung hat. Sprich: Der eine kommt besser mit Alkohol klar, weil er ihn besser abbauen kann als der andere. Bestimmte Medikamente wirken bei dem einen besser als bei einer anderen Person.

Die EPIGENETIK schaut da etwas genauer hin und untersucht, welche Genvarianten (SNPs) bei welchen Enzymen/Entgiftungsenzymen vorliegen. Das ist dann gut therapeutisch nutzbar. Kleiner Exkurs dazu ... Hier... (denn das ist ein Themenfeld, welches ich in die Arbeit mit meinen Patienten sehr erfolgreich einbeziehe.)

DETOX - Phase 1 - Probleme

Wenn die Zwischenprodukte der Phase 1 nicht weiterverarbeitet werden können (und dafür gibt es unterschiedliche Gründe, die wir uns Stück für Stück anschauen), dann kommt es in den betroffenen Geweben zu einer Anhäufung der sehr reaktiven Zwischenprodukte, auch freie Radikale oder ROS genannt. Auch Wasserstoffperoxid - H2O2 - ist ein Zwischenmetabolit, welches hier in erheblichen Mengen entstehen kann. Diese reaktiven Stoffwechselzwischenprodukte greifen (denn sie haben ja nix Besseres zu tun...) dann die angrenzenden Gewebe und Organstrukturen an und zerstören diese.  Das ist definitiv nicht im Sinne des Erfinders... Deshalb, und das hat hier höchste Priorität, sollte es reibungslos zu Phase 2 übergehen.

DETOX - Phase 1 - Vitalstoffe

Damit die Phase 1 unserer Körperentgiftung gut abläuft, braucht es einige Vitalstoffe. Und diese in nicht geringen Mengen! Wenn Du das jetzt liest, wird Dir vielleicht auch klar, warum eine regelmäßige Einnahme von Medikamenten Deine Vitalstoffspeicher unter Umständen extrem leert. Einfaches Beispiel (dazu schreibe ich an anderer Stelle) die PILLE. Nimmst Du die PILLE, braucht Dein Körper bestimmte Stoffe, um die PILLE zu verstoffwechseln und sie dann am Ende der Wirksamkeit aus Deinem Körper zu entgiften. Die PILLE betreffend sind das alle B-Vitamine und ganz besonders Folsäure. Deshalb ist Dein Gynäkologe auch so dahinter, wenn Du die Pille absetzt, das Du sofort Folsäure einnimmst, wenn Du schwanger werden willst. Das ist natürlich nicht nur wichtig, wenn Du schwanger werden willst, sondern generell, weil wir alle brauchen Folsäure. Aber da interessiert es keinen weiter... Zurück zur Entgiftung.

Für die Phase 1 der BIOTRANSFORMATION benötigt Dein Körper folgende Vitalstoffe:

  • alle B-Vitamine, bes. B2 und B3
  • Eisen
  • Magnesium
  • Zink,
  • Kupfer
  • Vitamin C
  • Glutathion

Hast Du einen Mangel an nur einem dieser Vitalstoffe, läuft Dein DETOX Phase 1 nicht so wirklich gut ab. Das solltest Du auf den Schirm haben. Ein Eisenmangel ist bei Frauen und Sportlern gar nicht so selten, bei Magnesium ist es ähnlich. Ich rate meinen Patienten deshalb immer, vor einem DETOX die Vitalstoffe untersuchen zu lassen, um eventuelle Mängel im Vorfeld direkt auszugleichen.

DETOX - Phase 2 - Konjugation

Das in der Phase 1 umgesetzte Zwischenprodukt wird nun in der Phase 2 an ein wasserlösliches Molekül gebunden. Das siehst ganz gut in der Grafik unten. Mit der Anbindung ist Dein Körper dann in der Lage, das Zwischenprodukt, was in der Bindung auch relativ unschädlich ist, über die Nieren auszuscheiden. Diesen Vorgang des Bindens an ein Begleitmolekül nennt man Konjugation. Es gibt 6 unterschiedliche Konjugationswege. Jeder einzelne wird durch spezifische Enzyme gesteuert und benötigt auch andere Vitalstoffe fürs reibungslose Ablaufen. Du merkst: Jetzt wird es sehr individuell. Und ENTGIFTUNG ist plötzlich nicht mehr nur ganz einfach ENTGIFTUNG!

B2ap3 Large Symbol Phase 2

DETOX - Phase 2 -

Die 6 Konjugationswege

ASULFATIERUNG: Hierfür benötigt der Körper Schwefel, Methionin, und Cystein (alles Aminosäuren) sowie Molybdän und Magnesium.

B METHYLIERUNG: Wir benötigen Methionin als essentielle Aminosäure (Veganer und Vegetarier aufgepasst!) sowie aktives B6, aktives B12 und Folsäure. Epigentisch haben wir hier das COMT-Gen auf dem Schirm

C:  Gluthation-KONJUGATION: funktioniert nur, wenn unsere Methylierung klappt und wir über ausreichend Cystein, Glycin und Glutamin (alle 3 sind Glutathion-Bestandteile) verfügen sowie ausreichend Selen und B6 haben.

D ACETHYLIERUNG

E GLUCORONISIERUNG: hierbei spielt die intrazelluläre Glukose eine Rolle (Symptom: Heißhunger beim Entgiften)

F Aminosäuren-KONJUGATION, die von der Verfügbarkeit der Aminosäuren abhängig ist

 

DETOX - Phase 2 - Good-To-Know

Da die Intermediäre aus Phase 1 oft giftiger sind als ihre Ursprungsform, ist eine effektive Phase 2 von hoher Bedeutung. Das Thema METHYLIERUNG ist in Phase 2 besonders wichtig, denn durch METHYLIERUNG entsteht auch Glutathion, das Antioxidanz, welches wir benötigen um dem oxidativen Stress aus Phase1 entgegenzuwirken. Auch für den Schritt der Glutathion-KONJUGATION benötigen wir das Glutathion dringen und in rauen Mengen. 

Und wieder komme ich zur EPIGENETIK,  die da genauer hinschaut und untersucht, welche Genvarianten (SNPs) bei welchen Enzymen/Entgiftungsenzymen vorliegen. Das ist dann gut therapeutisch nutzbar. Kleiner Exkurs dazu ... Hier... 

In Phase 2 können folgende SNPs Auswirkungen auf Dein Entgiftungsverhalten haben: MTHFR (Methylierung), GSTM + GSTP + GSTT (betrifft, wie schon erwähnt Glutathion), NQ01 (betrifft Q10)

DETOX - Phase 2 - Vitalstoffe

Damit die Phase 2 unserer Körperentgiftung gut abläuft, braucht es einige Vitalstoffe. Und auch hier - in nicht geringen Mengen! 

Für die Phase 2 der BIOTRANSFORMATION benötigt Dein Körper folgende Vitalstoffe:

  • POLYPHENOLE !!! (wegen oxidativem Stress)
  • Vitamin A (Vorsicht beim BC01-SNP!)
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Glutathion
  • Selen
  • α-Liponsäure

Je nachdem, mit welchen zu entsorgenden Substraten wir es hier zu tun haben, sollten wir die Vitalstoffe unbedingt auf dem Schirm haben. Hast Du einen Mangel an nur einem dieser Vitalstoffe, läuft Dein DETOX Phase 2 nicht so wirklich gut ab. Dann kannst Du Dir mit einer Entgiftung wirklich schaden. Ich rate meinen Patienten deshalb immer, vor einem DETOX mindestens die Vitalstoffe, besser sogar noch die Entgiftungs-Kaskade untersuchen zu lassen, um eventuelle Mängel im Vorfeld zu erkennen und Blockaden aufzudecken.

TERMIN vereinbaren

DETOX - Phase 3 - Elimination 

Im letzten Schritt dient die Phase 3 dazu, die wasserlöslichen Giftstoffe aus der Zelle und dann aus dem Körper heraus zu transportieren. Hier ist es essentiell, dass alle Entgiftungswege offen sind, damit es nicht zu einem Rückstau der Toxine im Körper kommt. Was Du dazu wissen musst und vorm DETOXen unbedingt beachten solltest, habe ich Dir ... hier ... zusammengefasst.

B2ap3 Large Symbol Phase 3

DETOX - Phase 3 - Offene Abtransportwege

Nur noch mal zur Erinnerung: Was bei Phase 3 nicht ausgeschieden wird, nimmt Dein Körper wieder auf. Unter ungünstigen Umständen kommt es zur Wiedervergiftung. Um dies zu vermeiden, achte auf:

- ausreichendes Trinken

- täglichen Stuhlgang

- täglich Bewegung an der frischen Luft

- eine gute Atemtechnik

- Schwitzen über Sauna, Infrarot u.ä. 

Klicke auf das Bild und lies bitte noch mal genau nach, damit Du, nachdem Du Dich um Phase 1 und 2 gekümmert hast, Dir den Erfolg in der Phase 3 sichern kannst. 

B2ap3 Large 11

Das war wirklich eine ganze Menge Info. Und Du bist Dir unsicher, ob Du das so alles richtig machst und gut umsetzt... ? Dann schlage ich Dir folgendes vor:

Vereinbare doch einfach einen Beratungstermin und ich stehe Dir mit meinem KnowHow und der Erfahrung aus mehr als 20 Jahren Naturheilkunde zur Seite. Nach einen Beratungsgespräch überprüfen wir Deine Vitalstoffversorgung und Deine Entgiftungskapazität. (Vielleicht möchtest Du sogar einen EPIGENETIK-Test durchführen lassen). Buche direkt hier einen Termin und wir schauen, was für Dich passt. Wir sehen uns...

TERMIN vereinbaren

B2ap3 Large 15

 

 

 

 

ENTGIFTUNG - DETOX - Was sind Themen, die in dem Zusammenhang noch wichtig sind:

 

DETOX needed!!! - Welche Symptome können zeigen, dass Du ein DETOX brauchst
  •  Symptome, die Dir zeigen, dass ein DETOX für Dich wahrscheinlich wichtig ist  - ... zur Liste ....
 
DETOX - Was sind eigentlich die GIFTE?
 
Wenn DETOX - dann aber richtiges DETOX:
 
DETOX - Die LEBER natürlich:
 
DETOX - Den DARM reinigen:
 
DETOX - Die NIEREN durchspülen:
 
DETOX - Das Bindegewebe säubern:
  • Die ACIDOSE-Massage nach Collier hilft wirklich!  ...Lies nach, wie...
 
DETOX - ist auch für die MITOCHONDRIEN wichtig
 
DETOX - Wenn Dir Deine GENE beim DETOXen im Wege stehen - EPIGENETIK

 


Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://annette-lartey.de/

Annette Lartey
Heilpraktikerin

Homburger Str. 69 A
61118 Bad Vilbel (bei Frankfurt am Main)
Telefon : 06101 / 500 947
Mobil: 01515 - 39 16 239
E-Mail: praxis@annette-lartey.de

Termine nur nach Vereinbarung

Telefonisch erreichen Sie mich zu
meiner Sprechstunde
dienstags von 11.00 bis 12.00 Uhr
unter der Nummer 01515 - 39 16 239

BDH
BDH
BDH