DETOX your Body.

Biohacking: "For ever young durch DETOX!" – Entgiftung als Jungbrunnen?

Gibt es ein "Natürliches BioHacking"? Können wir die "Altersuhr" zurückdrehen?

Mein Stichwort hier: DETOX!

In diesem Artikel erzähle ich Dir, warum Entgiftung wichtig ist, wieso es uns "jung" hält, welche Deiner Organsystem am Entgiften beteiligt sind und wie Du feststellst, ob eine Entgiftung bei Deinen Beschwerden hilfreich sein kann. 

 

Die "Altersuhr" zurückdrehen! "Ewig jung bleiben!" Das ist das Ziel der Anhänger des Bio-Hacking. Mit verschiedenen Methoden (Hoch-Intensives-Intervall-Training, Ernährungsoptimierung, Schlafverbesserung, und anderem) versuchen diese Lifestyle-Gurus, mit mehr oder weniger Erfolg die biologische Uhr zurückzudrehen. Womit kann die Naturmedizin aufwarten?

 

DETOX ist das neue Wort für Entgiften 

Entgiften ist und war schon immer ein sehr wichtiger Bestandteil in der Naturheilkunde und wurde gerne genutzt.

Die klassische Schulmedizin belächelt dies oft und betont, dass es „keine zu entgiftenden Stoffe“ im Körper gibt.

Die Ausführungen hier sind aus der Erfahrungsmedizin. Diese werden von der Schulmedizin nicht anerkannt. Bitte bilde Dir Deine eigene Meinung. Schaue genauer hin, ob ein DETOX was für Dich sein könnte!

 

 ENTGIFTEN für Jugendlichkeit und zur Entlastung

Unser Körper ist mit vielen Mechanismen ausgestattet, sich immer wieder selbst zu reinigen.

Ein einfaches Beispiel dafür ist die Menstruation bei uns Frauen. Einmal im Monat verlieren wir Frauen eine gewisse Menge an Blut und scheiden gleichzeitig Stoffe aus, die unseren Körper belasten. Es wird diskutiert, dass dieser regelmäßige Reinigungsmechanismus ein Grund dafür ist, warum Frauen eine höhere Lebenserwartung haben als Männer.

(MERKE: Interessant und im Auge zu behalten für Frauen, die aufgrund Ihrer Pille nicht oder nur selten menstruieren – Eure Entgiftungskapazität ist reduziert!)

Früher nutzten Ärzte oft einen klassischen Aderlass oder die Blutegelbehandlung, um den Körper über den Blutweg zu entlasten und zu entgiften. Doch leider sind diese Therapien etwas in den Hintergrund getreten.

 

Es gibt  eine Vielzahl von effizienten Detox-Maßnahmen.

Nicht jede Maßnahme ist zu jedem Zeitpunkt für jeden geeignet. Sprich mich an, ich berate Dich gerne.

TERMIN vereinbaren:

  

Entgiftung läuft im Körper über viele Wege ab. Dies kommt in folgenden chinesischen Spruch zum Ausdruck:

 

„Was die LUNGE nicht ausscheidet, muss der Darm entgiften.

Was der DARM nicht ausscheidet, muss die Niere entgiften.

Was die NIERE nicht ausscheidet, muss die Haut entgiften.

Was die HAUT nicht ausscheidet, führt zum Tode.“

 

 

So betrachtet, verfügt unser Körper über verschiedene Wege, Giftstoffe und Stoffwechselendprodukte loszuwerden. Und das ist gut so. Falls der eine Weg blockiert ist, nutzt unser Körper in seiner Weisheit einen anderen Weg. Erst wenn viele oder auch alle Wege der Reinigung blockiert oder überlastet sind, dann „läuft“, so zusagen „das Fass über“ und wir haben Symptome.

Diese Symptome können sehr unterschiedlich und zum Teil auch sehr massiv sein. Und - das, was wir dann als Symptom wahrnehmen, ist oft nur die Spitze des Eisberges. Da sich ja ganz viel über die Zeit angestaut hat.

 

 B2ap3 Large Foto

 

Fakt ist, dass unser Körper über sehr lange Zeit einfach funktioniert und einen Raubbau toleriert. Unser Körper entwickelt verschiedene Strategien damit umzugehen.

Oft höre ich von meinen Patienten folgendes: „Ja, aber früher habe ich das doch auch oft so gemacht. Und das war völlig unproblematisch.“

Richtig: Wenn wir jung sind, laufen unsere körpereigenen Entgiftungsmechanismen meist noch gut. Mit zunehmendem Alter wird der Stoffwechsel langsamer, und damit auch die Ausscheidungsfähigkeit. Wir sind unter Umständen schon über längere Zeit bestimmten Stressoren ausgesetzt. Vielleicht kommt eine Medikamenteneinnahme dazu, oder Vorerkrankungen. Unser Körper gerät in die Überforderung.

Problematisch wird es, wenn der Ausnahmezustand zu lange anhält und zu viele Stressoren unseren Körper belasten. Kennst Du das?

 

Checkliste – Kann mein Körper ein  DETOX gebrauchen?

 

  • Ich ernähre mich schon längere Zeit sehr unausgewogen, industrialisiert, vitalstoffarm; besonders wenn ich viel Stress habe. Ich esse oft in der Kantine, gönne mir ein Stückchen oder mach mir eine Fertigpizza.
  • Ich trinke weniger als 2 l Wasser pro Tag (bei sportlicher Aktivität sollten es mehr sein).
  • Ich rauche.
  • Ich trinke regelmäßig Alkohol.
  • Ich nehme öfters/ langfristige Medikamente ein. (Schmerzmittel, die „Pille“, Blutdruckmittel, Säureblocker, u.a.)
  • Ich hatte eine OP/größere Zahnbehandlung o.ä.
  • Ich leide unter Verstopfung.
  • Umweltbelastungen - Denen sind wir heute leider mehr oder weniger alle ausgesetzt.
  • Ich habe Stress.
  • Ich schlafe schlecht. Ich schlafe zu wenig. Ich schlafe unruhig und nicht entspannt. (unser Körper entgiftet nachts beim Schlafen – wenig Schlaf-wenig Entgiftung)
  • Ich bewege mich weniger als 1 Std. pro Tag.
  •  ...

 

DETOX needed!

Dein Körper ist überfordert und reagiert mit Symptomen.

Bei diesen Symptomen könnte Dein Körper von einem DETOX profitieren: 

  • Schmerzen in Muskeln und Gelenken
  • Kopfschmerzen, „Brain Fog“ – mein Kopf ist nicht klar
  • Müdigkeit, Energielosigkeit, Erschöpfung
  • mangelnde Regenerationsfähigkeit
  • Anfälligkeit gegenüber Erkrankungen (latente Infektneigung, Allergien, …)
  • schlechter Atem – Mundgeruch, unangenehmer Geschmack im Mund, u.U. metallisch
  • Darmbeschwerden mit Verstopfung oder Durchfall oder beidem
  • Hautproblem, meist Juckreiz, Ekzeme oder nicht heilen wollende Wunden, aber auch Cellulitis wegen der Einlagerungen ins Bindegewebe
  • Haarveränderungen (Veränderung der Haarstruktur, Haarausfall, Juckreiz auf dem Kopf…)
  • vermehrter oder unangenehmer Körpergeruch
  • Leberprobleme und Gallenbeschwerden, Gallensteine
  • Gewichtszunahme, Stoffwechselstörungen
  • Stimmungsschwankungen, depressive Neigung oder latente Aggressivität
  • Schlafstörungen
  • Hormonschwankungen
  • und vieles mehr…

 

Wenn Du Dich hier oder da wiedererkennst, dann fragst Du Dich vielleicht, ob Du Deinen Körper reinigen solltest.

Gerne besprechen wir das in einem gemeinsamen Termin. Wir finden heraus, welche Entgiftungsorgane Du gezielt unterstützen solltest und wie. Hol Dir Deine individuelle Entgiftungsstrategie!  

--> Direkt Termin vereinbaren!


Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://annette-lartey.de/